All posts in Pflegetips

Hier finden Sie Tips und Hinweise zur Pflege und Reinigung von Stein- und Naturfliesenoberfächen.

Da haben Sie sich nun den schönen Kalkstein in der Küche verbauen lassen. Die Küche glänzt und hebt die Kochlaune und vor allem Essenslaune aller Familienmitglieder. Beim Fliesenstudio, wo Sie sich den Stein ausgesucht haben, hat man Ihnen eine ganze Reihe von Tipps und eine Flasche eines genau für den Kalkstein geeigneten Pflegereinigers mitgegeben. Doch nach nur wenigen Monaten ist die Oberfläche mit stumpfen Flecken und Glasabdrücken übersäht, die sich nicht entfernen lassen wollen. Was ist da passiert?

Read more

Steine sind ewig! Steine sind hart und unverwüstlich! Die Pyramiden stehen schon seit Jahrtausenden unter der glühenden Sonne Ägyptens und der Steinkreis von Stonehenge trotzt den Unbillen des britischen Wetters sogar seit einigen Jahrhunderten länger. Wieso sollte ich daher meine Terrasse imprägnieren? Nun, schauen wir uns hierzu einmal die Pyramiden, Stonehenge und Ihre Terasse nach einigen Jahren der Nutzung genauer an.

Read more

Steinböden sind normalerweise sehr pflegeleicht. Regelmäßig Staub wischen, mit Wasser und einem geeigneten Pflegemittel aufwischen, im Aussenbereich Laub oder Pflanzenreste nicht zu lange liegen lassen. Mehr muss man normalerweise nicht tun. Im Laufe der Jahre verschmutzt die Steinoberfläche dennoch immer stärker, wird stumpfer, verliert den Glanz, wird grau und „schmutzig“. Im Aussenbereich kämpfen Moose und Algen um jeden Quadratzentimeter, Grünbelag macht sich breit und Strassenstaub und Abgase hinterlassen ihre Spuren. Es ist Zeit für eine Grundreinigung!

Read more

© bilder-ex-natura.blogspot.de
592865_original_R_K_B_by_uschi dreiucker_pixelio.de
612526_original_R_by_Ingrid Nickel_pixelio.de
637078_original_R_K_by_Kurt Wieser jun._pixelio.de
658769_original_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de

Die glühende Hitze des Sommers ist endlich vorbei, die Tage werden wieder kürzer und die Nächte kühler. Nicht nur die Temperaturen fallen, sondern auch reife Früchte und erstes Laub. Das sieht zwar alles sehr romantisch aus, doch spätestens im kommenden Frühjahr gibt es für so manchen Hausbesitzer ein böses Erwachen, wenn die Terrasse, der Gartenweg oder sei es nur die Garageneinfahrt fleckig und angegriffen im Licht der April-Sonne liegen.

Das Stone-Care-Team möchte Ihnen mit ein paar Tips zeigen, wie man Kunst- und Natursteinoberflächen mit einfachsten Mitteln schützt und naturbedingte Einflüße minimiert.

Read more

Beton ist eigentlich ein recht anspruchsloses Material, das nur einen geringen Pflegeaufwand benötigt. Dennoch gibt es vier Punkte, deren Beachtung das Leben mit Betonoberflächen (gegoßen als Garageneinfahrt oder in Form von Terassenfliesen) noch einfacher machen:

1. Keine Hochdruckreiniger verwenden
2. Keine säurehaltigen Mittel verwenden
3. Nur pH-neutrale Reiniger verwenden
4. Vorbeugen mit Imprägnierungen oder Betonverdichtungen

Im Einzelnen …

Read more

Hochdruckreiniger erfreuen sich großer Beliebtheit bei Dienstleistern und Privatkunden. Das sog. „Kärchern“ ist im Reinigungsgeschäft ein stehender Begriff, wie z.B. das „Googlen“ ein Synonym für das Nachschlagen von Informationen im Internet geworden ist. Es geht schnell, ist einfach zu erlernen und auszuführen, das Ergebnis ist überzeugend. Ein Kinderspiel!

Doch Obacht! Der Einsatz von Hochdruckreinigern auf Steinoberfächen muss wohlüberlegt sein und kann bei falscher Anwendung langfristig zu schweren Schäden führen. Doch wie das Kärchern an sich ein Kinderspiel ist, so müssen Sie auch hier nur auf zwei Dinge achtgeben.
Read more

Selbst bei sorgfältigster Behandlung können immer wieder Löcher, Kratzer und Risse in Natur- und Kunststeinoberflächen auftreten. Kleinere Mißgeschicke oder nur die normale, alltägliche Abnutzung. Damit man nicht ganze Platten austauschen muss und dann die Neuplatte sich auch noch farblich vom Rest des Bodens oder der Treppe abhebt, kann man kleinere Schäden auch mit einem speziellen Kitt für Steinoberflächen reparieren.

Die Firma AKEMI bietet dafür unter anderem das AKELUX Stone Repair System an.

Dieses Prinzip (Kittmasse farblich passend anrühren, auftragen, aushärten) lässt sich auf die Reparatur vieler verschiedener Natur- und Kunstteinböden übertragen.

Ein Tipp: Bevor man hier als Hobby-Heimwerker selbst Hand am Objekt anlegt, sollte man vorher an einer Beispielfläche ein wenig üben, um mit dem Mischen, Auftragen und Aushärten vertrauter zu werden.