Richtig streuen – Umwelt- und tierfreundlich streuen

Sie haben sich für die Aussenfläche einen richtig schönen und nicht ganz billigen Stein gegönnt. Den Frühjahrsputz führen Sie nicht mit Hochdruckreinigern, sondern sanft und schonend mit den richtigen Spezialreinigern durch. Sie haben die Terrasse für den Sommer imprägniert, damit das Fett vom Steak und die Mineralsäure vom Bier keine bösen Flecken machen. Im Herbst haben Sie Laub und Gras schnell entfernt, um Verfärbungen zu vermeiden. Und jetzt denken, im Winter können Sie gemütlich Ihre Füße hochlegen und sich zurücklehnen?

Erfahren Sie hier, was Sie auch im Winter Gutes tun können

Da Sie die Aussenfläche bereits imprägniert haben, müssen Sie sich wirklich keine großen Gedanken über Schnee und Eis machen. Unsere KLENAX® Imprägnierungen sind streusalzbeständig.

Aber Sie können sich Gedanken über die Umwelt machen und Streumittel verwenden, die frei von Natriumchlorid sind. Zuviel Natriumchlorid im Boden führt zu unerwünschten Veränderungen der Bodenstruktur oder Schädigungen bei Bäumen und anderen Pflanzen.

Zuviel Natriumchlorid auf den Strassen und Wegen ist auch schädlich für die Laufballen von Katzen und Hunden. Sie können rissig werden und sich entzünden.

Verwenden Sie daher bitte entweder gar kein Streusalz oder Taumittel, die kein Natriumchlorid enthalten.

Wir empfehlen die Taumittel von RAW.

  • ICE BREAKER
    Winterstreu ohne Natriumchlorid. Mit Tauwirkung bis -50°C!
 
Comments

No comments yet.