Löcher, Risse und Kratzer in Steinoberflächen reparieren

Selbst bei sorgfältigster Behandlung können immer wieder Löcher, Kratzer und Risse in Natur- und Kunststeinoberflächen auftreten. Kleinere Mißgeschicke oder nur die normale, alltägliche Abnutzung. Damit man nicht ganze Platten austauschen muss und dann die Neuplatte sich auch noch farblich vom Rest des Bodens oder der Treppe abhebt, kann man kleinere Schäden auch mit einem speziellen Kitt für Steinoberflächen reparieren.

Die Firma AKEMI bietet dafür unter anderem das AKELUX Stone Repair System an.

Dieses Prinzip (Kittmasse farblich passend anrühren, auftragen, aushärten) lässt sich auf die Reparatur vieler verschiedener Natur- und Kunstteinböden übertragen.

Ein Tipp: Bevor man hier als Hobby-Heimwerker selbst Hand am Objekt anlegt, sollte man vorher an einer Beispielfläche ein wenig üben, um mit dem Mischen, Auftragen und Aushärten vertrauter zu werden.

 
Comments

Sehr geehrte Damen und Herren !
Wir haben vor Kurzem eine Wohnung gekauft. Im Wohn-Essbereich ist ein Cottoboden verlegt, der einige Schäden (kleine Löcher) aufweist. In Österreich konnte uns bisher niemand helfen.
Hätten Sie einen Tip, womit wir die Löcher ausspachteln können und wo wir dieses Marerial kaufen können.

lG
Ebner

Guten Tag Frau Ebner,

solche kleinen Löcher lassen sich sehr gut mit sog. Marmorkitten und Spachtelmassen abdecken und füllen.

Wir empfehlen Ihnen von AKEMI den „Marmorkitt 1000 Transparent“ in der kleinen 150 ml Dose. Bezugsquellen dafür sind zB. unser eigener Shop oder über eBay oder über Amazon:

http://www.steinreinigungsmittel.de/akemi-marmorkitt-1000-transparent-p-479.html
http://www.ebay.de/itm/AKEMI-Marmorkitt-1000-Transparent-/260651488975
http://www.amazon.de/AKEMI-Marmorkitt-1000-Transparent/dp/B0041OB8CK

Falls Sie den Kitt passend zu Ihrem Cotto-Boden einfärben wollen, empfehlen wir den Einsatz von AKEMI Farbkonzentraten. Diese sind ebenfalls in unserem Shop, über eBay oder Amazon erhältlich.

Webmaster do you want unlimited content for your wordpress blog?

Serarch in google:
Anightund’s rewriter